OSRAM Opto Semiconductors GmbH

OSRAM Sales Portal

Die OSRAM Sales Portal App unterstützt einen OSRAM Mitarbeiter im Bereich Vertrieb bei der Dokumentation seiner Kundentermine um eine einfache, reibungslose Nachbereitung der Ergebnisse zu ermöglichen. Während des Termins dokumentiert die App, welche OSRAM Produkte sich Kunde und Vertriebsmitarbeiter gemeinsam angesehen haben, über einen Visitenkarten-Scanner können die Kundendaten mit wenigen Handgriffen in das Protokoll übernommen werden und über eine Integration mit SAP erlaubt die App die Bestellung von Beispielprodukten. Nach Abschluss des Termins werden die erfassten Informationen automatisch und ohne weiteres Zutun in Salesforce zur Weiterverarbeitung synchronisiert.

Benjamin BrollGeschäftsführer

Benjamin, als technischer Projektmanager musst Du den Gesamtprozess einer App-Entwicklung steuern, wie lief das bei der OSRAM Sales Portal App?

Ausgesprochen partnerschaftlich!
Durch das agile Vorgehen im Rahmen eines Scrum-Entwicklungsprozesses und der dem Projekt zugrunde liegenden Time & Material-basierten Abrechnung hatten wir die notwendige Flexibilität, um die Anforderungen des Kunden bestmöglich im Sinne des Endprodukts umsetzen zu können.
Besonders hervorzuheben waren auch die intensiven und guten Abstimmungen: bei größeren Themenstellungen wie der Integration von Salesforce oder SAP in die App waren die vor Ort in Regensburg stattfindenden Termine sehr zielführend, für die kontinuierliche Abstimmung und Priorisierung wurde hingegen effizient über wöchentliche Jour Fixe-Termine sichergestellt, dass alle Projektbeteiligten jederzeit eingebunden und im Bilde waren.

Gabriele ZiniDesigner

Gabriele, gab es einen Bereich in der Konzept- und Designphase dieser App, die besonders herausfordernd war?

Die größte Herausforderung war mit Sicherheit der Sessions-Bereich, in dem innerhalb des Kalenders automatisch dokumentiert wird, wann der Vertriebsmitarbeiter mit wem welche Produkte des OSRAM Sortiments angeschaut hat: da die Informationsdichte in diesem Bereich sehr hoch ist brauchte es ein hohes Maß konzeptioneller und gestalterischer Kreativität, um eine sowohl funktional ausgereifte als auch eine einfach handhabbare Lösung zu entwickeln.

Nazmus ShaonDeveloper

Nazmus, gab es Situationen während der Entwicklung der OSRAM Sales Portal App, die nicht den Erwartungen entsprochen haben und zu eventuellen Schwierigkeiten führten?

Lange Zeit war ungeklärt, über welche Schnittstellen und Mechanismen konkret die Salesforce-Integration zu bewerkstelligen sein würde. Hierfür gab es unterschiedliche Lösungsansätze die speziell im Kontext der von OSRAM gestellten Sicherheitskonzepte nicht ganz leicht umzusetzen gewesen sind.
Der regelmäßige technische Austausch mit dem Team welches die Salesforce-Umsetzung Backend-seitig begleitet hat war hier das entscheidende Mittel, um die Integration dennoch innerhalb der vorgegebenen Zeit leisten zu können.

Philipp RöderHead of QA

Philipp, gibt es besondere Herausforderungen beim Testing einer Applikation, die an eine äußerst umfangreiche Datenbank angebunden ist wie die OSRAM Sales Portal App?

Ganz wichtig ist hier das so genannte Integration-Testing, also das Testen von Interfaces zwischen verschiedenen Komponenten und Interaktionen unterschiedlicher Teile eines oder mehrerer Systeme. Vereinfacht gesagt, kommt das, was die App an die Datenbank schickt, dort auch wie erwartet an und anders herum, kann die App mit Allem was die Datenbank schickt korrekt umgehen.

Die Funktionalität einer solchen App hängt zudem stark an der Netzverbindung. Es muss sichergestellt werden, dass Download der umfangreichen Produktpalette und jeder Menge anderer Daten zuverlässig funktioniert, auch wenn die Netzverbindung einmal nicht optimal ist, genau so natürlich wie der Upload von Daten aus der App in die Datenbank. Dazu nutzen wir verschiedene Tools, die unterschiedliche Netzkonditionen, Verbindungsabbrüche und fehlerhafte Übertragungen simulieren und stellen somit sicher, dass die Applikation nicht nur unter den optimalen Bedingungen im Büro sondern auch im Ausseneinsatz wie bspw. auf Messen mit überlasteten Mobilfunknetzen noch korrekt funktioniert.

Lisa, nachdem wir nun gemeinsam seit einem 3/4 Jahr an der OSRAM Sales App arbeiten, würde uns Euer Fazit als unser Kunde zum jetzigen Zeitpunkt interessieren!

Die Zusammenarbeit mit NEXT Munich war sehr partnerschaftlich und hat unserem ganzen Team großen Spaß gemacht. Besonders gut gefallen hat uns aber, dass unsere Ideen und Konzepte nicht einfach nur hingenommen und umgesetzt wurden, sondern sich NEXT Munich intensiv mit unserer Zielsetzung auseinandergesetzt und unsere Ideen auf den Prüfstand gestellt hat. Auf diese Weise ist eine sehr durchdachte, nutzerfreundliche App entstanden, die unsere User bestmöglich bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt.

Lisa Erdmann
Mobile and 3D Applications – Digital Transformation
OSRAM Opto Semiconductors GmbH